Kuratierte News zu Startups, Trends und allerneuester Forschung inspirierend zusammengefasst

Geschätzte Ersparnis

Sustainability

In Italien gehören Tomaten auf den Tisch und deren Abfälle sogar in Konservendosen. Schokolade wird ebenfalls sehr geschätzt.

Doch muss dafür Kakao verwendet werden? Nicht, wenn eine Alternative ähnlich schmeckt.

Findet ein italienisches Startup und setzt auf fermentiertes Johannisbrot für nachhaltigere Naschereien. Die Hülsenfrucht ist von Haus aus süß, gut gegen freie Radikale im Körper und ballaststoffreich.

Der Johannisbrotbaum fühlt sich im trockenen Süditalien wohl. Statt der für ein Kilogramm Kakao benötigten 24.000 Liter Wasser reichen etwa 10% für die Zutat.

Lange Logistikwege und Landausbeutung – weltweit stammt Kakao zu zwei Dritteln aus Afrika und dessen Anbau bedingt 45% der dortigen Abholzung – entfallen durch lokale Beschaffung.

Das kann 80% CO2-Emissionen einsparen. Kinderarbeit? Fehlanzeige.

Kreislaufwirtschaft im Kakaobereich wäre ebenfalls ein guter Anfang.

Inspiration teilen

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Dein Vorsprung dank Newsletter

Hol dir die Inspiration direkt in deine Inbox mit dem regelmäßigen Newsletter am Freitag. Die positiven News zu Innovation sorgen für frische Perspektiven und zündende Ideen. Nicht zu vergessen: die coolen Themen sind idealer Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks