News zu ungewöhnlichen Startups, Trends und allerneuester Forschung inspirierend zusammengefasst

Ergreifende Berechnung

Mobility

Neue Biersorten kommen manchmal fast auf Knopfdruck an die Bar.

Ein Forschungsteam in USA nutzt nun künstliche Intelligenz, damit Produkte mit unterschiedlichsten Formen im Herstellungsprozess greifbar werden.

Denn so ließen sich bestehende Fertigungsstraßen mit kostengünstigen Mitteln umrüsten und automatisieren.

Ihr System wird mit einem 3D Modell des jeweiligen Gegenstands gefüttert, um die optimale Form eines einfachen, unbeweglichen Greifwerkzeugs zu berechnen.

Diese wird von einem 3D-Drucker erstellt und dem Fließband-Roboter an die Hand gegeben.

Zusätzlich wird ermittelt, welche Bewegungen der automatisierte Helfer zur schnellsten und stabilen Aufnahme des Gegenstands ausführen soll. In einem Test mit 22 Objekten hat das bei 20 erfolgreich geklappt.

Elefantenrüssel sind bereits eine griffige Inspiration und auch Käse nützt eine Kombi aus künstlicher Intelligenz und Roboter.

Inspiration teilen

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks