Entdecke ungewöhnliche Innovationen, neue Trends und zukunftsweisende Forschung aus der Welt

Grenzenloser Erhalt

Diversity & Ethics

Eine computergesteuerte Hand baut Barrieren ab für taubblinde Menschen.

Ein Wissenschaftsteam der Queensland Universität hat nun ein App entwickelt, die den internationalen Austausch zwischen Forschenden fördert, die bedrohte Vogelarten erhalten wollen.

Denn oft ist das Territorium der Tiere über Kontinente und verschiedenste Sprachgrenzen hinaus verteilt.

In der App können gefährdete Vögel nach Sprachen sortiert werden.

So wird schnell deutlich, mit welchen Forschenden im Ausland am Besten ein Kontakt hergestellt werden sollte, um gemeinsam an Strategien zum Schutz der jeweiligen Vogelart zu feilen.

Eine Hilfestellung, die es bald auch für weitere grenzüberschreitende Tiere geben könnte. Kommunikation im Anflug.

Für Vögel und ihre Flugrouten ist übrigens das Magnetfeld der Erde mehr entscheidend als von Menschen bestimmte Territorien.

Inspiration teilen

Vorheriger ArtikelAstronomische Neutralität
Nächster ArtikelProgrammierte Wahrnehmung

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks