Kreativer Space und Innovationsplattform einer globalen Community für nachhaltige Lösungen

Lokales Potenzial

Inspiration teilen

Sustainability

Hofläden am Bauernhof sind immer beliebter. Lokale Erzeuger werden unterstützt und wir wissen, woher unser Essen kommt.

Ein Startup im südlichen Los Angeles kam jetzt auf die Idee, in Vorgärten Gemüse und Gewürze anzubauen. Auf ungenutzten Rasenflächen bauen sie mittlerweile 600 Pflanzen an – Hallo Mikrofarmen.

Interessierte aus dem Wohnviertel können für 30 Euro monatlich ein Abo über etwa 1,3 Kilo Bio-Ware pro Woche abschließen.

Wer den Vorgarten zur Verfügung stellt, darf natürlich einen Teil der Ernte selbst nutzen und wird am Gewinn beteiligt.

Die Pflanzen werden durch ein spezielles System mit Regenwasser versorgt. Anstatt Rasensprenger werden so auch noch 92% des Wassers eingespart.

Momentan werden 50 Familien, die sonst nur wenige Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe haben, versorgt.

Moderne Vorgärten.

Vorheriger ArtikelAuf direktem Weg
Nächster ArtikelAusdauernd im Einsatz

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Inspiration direkt in die Inbox

Meldet euch für den wöchentlichen Newsletter an. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Thema für warmherzige Gespräche.

Ähnliche Chillipicks