News zu ungewöhnlichen Startups, Trends und allerneuester Forschung inspirierend zusammengefasst

Grundlegend getrennt

Life Science

Mit ihnen lassen sich Farben, Tierfutter und vegane Meeresfrüchte herstellen: Mikroben.

Ein Startup aus Kanada nutzt sie jetzt für umweltfreundliche Reinigungsmittel.

Aus den Bakterienkulturen werden in einem nachhaltigen Prozess Tenside gewonnen, die Öl aufbrechen, indem sie Ölpartikel umhüllen und abtrennen. Den Schmutz dann zu entfernen ist ein leichtes Unterfangen.

Die unschädlichen und biologisch abbaubaren Tenside können vielseitig verwendet werden, zum Beispiel in Putz-, Wasch-, oder Spülmitteln.

Aber auch in der kosmetischen Körperpflege, wie in Shampoos, Peelings und Cremes, können sie zum Einsatz kommen. Das macht sie ökonomisch attraktiv.

Gleichzeitig werden sie, im Gegensatz zu den meisten chemischen Reinigungssubstanzen, ohne Erdöl produziert.

Nachhaltiges Waschen und die Entfernung von Viren sind auch ein sauberer Lichtblick.

Inspiration teilen

Vorheriger ArtikelFrühzeitig gesichtet
Nächster ArtikelBefreiende Früherkennung

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks