Entdecke ungewöhnliche Innovationen, neue Trends und zukunftsweisende Forschung aus der Welt

Massenhaft gespart

Inspiration teilen

Technology_de

Vitamine sind mit dem bloßen Augen nicht zu erkennen, jedoch gut für unseren Körper.

Einige Mikroben – kleinste Lebewesen – könnten nach einer Studie an der Universität von Göttingen gut für unsere Umwelt sein.

Einzellige Proteine (SPCs) könnten in speziellen Anlagen Biomasse produzieren, die in Pulverform als proteinhaltige Nahrung für Tiere, eventuell sogar für Menschen, dienen kann.

Zur Versorgung der Mikroorganismen wird CO2 direkt aus der Luft gewonnen und in einem mit Solarstrom betriebenen Bioreaktor durch Elektrosynthese in Nahrung für sie umgewandelt.

Solche Farmen würden im Vergleich zu Sojabohnen nur ein Zehntel der Fläche benötigen und deutlich weniger Wasser.

Düngemittel? Wird überhaupt nicht benötigt.

Das System ließe sich sogar in die Wüste schicken.

Vorheriger ArtikelEin gutes Händchen
Nächster ArtikelHilfe aus heiterem Himmel

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks