Entdecke ungewöhnliche Innovationen, neue Trends und zukunftsweisende Forschung aus der Welt

Flexible Einsicht

Mobility

Scheibenwischer sind nicht nur im Auto nützlich. Auch bei Lungenuntersuchungen ist es wichtig so weit wie möglich zu sehen.

Ein wissenschaftliches Team an der University of Leeds hat in einer Machbarkeitsstudie einen Mini-Roboter entwickelt, der in kleinste Verzweigungen der Bronchien vordringen kann.

Von Hand bewegte Endoskope mit 4mm Durchmesser sind zu dick und die mit 2mm zu schwierig zu steuern.

Der sehr flexible Mini-Fühler besteht aus gummiartigen Gliedern mit magnetischen Teilchen und wird von außen über eine magnetische Roboterhand geführt.

Die Navigation kann anhand von Röntgenbildern der individuellen Lunge vorab programmiert werden. Strahlenbelastung während der Untersuchung? Null.

In einigen Jahren könnten über das kleine Gerät Gewebeproben entnommen oder Behandlungsmittel gegen Krebs direkt eingebracht werden.

Diese Mini-Ultraschall-Variante ist ebenfalls vielversprechend.

Inspiration teilen

Vorheriger ArtikelUnterhaltsame Mitbestimmung
Nächster ArtikelGerechtes Wachstum

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks