Kreativer Space und Innovationsplattform einer globalen Community für nachhaltige Lösungen

Vernetzte Sammlung

Inspiration teilen

Digital Transformation

Inspirieren und sich inspirieren lassen. Das geht jetzt auch bequem vom Sofa aus.

Ein paar Klicks und schon erscheinen Kunstwerke auf dem Bildschirm. Möglich wird das dank des Startups eines englischen Künstlers.

Er sammelte über eine Fundraising-Plattform Geld und ließ das erste virtuelle Museum programmieren.

Durch neueste Virtual-Reality-Technologie und 3D-Simulationen können Menschen von überall per Mausklick durch das Museum mit seinen verschiedenen Räumen schlendern.

Zu sehen gibt es unterschiedliche Ausstellungen mit Bildern, Vorträgen, Skulpturen und interaktiver Kunst. Mit dabei sind Leihgaben großer Museen und Werke von aktuell angesagten Künstlern.

Über das eigene Mikrofon ist es sogar möglich, mit anderen Besuchern Kontakt aufzunehmen und so das Erlebnis zu teilen.

Einen virtuellen Besuch wert.

Vorheriger ArtikelFruchtbare Mischung
Nächster ArtikelWertvoll aufgehoben

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Inspiration direkt in die Inbox

Meldet euch für den wöchentlichen Newsletter an. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Thema für warmherzige Gespräche.

Ähnliche Chillipicks