Entdecke ungewöhnliche Innovationen, neue Trends und zukunftsweisende Forschung aus der Welt

Stilsichere Evolution

Art &  Leisure

Ältere Models erleben ein Revival. Ausgedient hat allerdings schnell manches Kleidungsstück.

Ein schwedisches, von einem Wissenschaftsteam gegründetes Unternehmen hat nun ihren Prozess verfeinert, um gebrauchte Kleidung oder Produktionsabfälle aus Baumwolle oder Viskose zu recyceln.

Die von Knöpfen und Reißverschlüssen befreiten Textilien werden zerkleinert und in unbedenklichen Chemikalien aufgelöst.

Der so entstandene Brei aus Zellulosefasern wird von unerwünschten Resten befreit, getrocknet und zu Platten verarbeitet.

Aus diesen kann wieder hochwertiges Garn gesponnen werden. Ganz ohne neue Zellulose aus wertvollem Holz, was pro recyceltem Kilo auch tausende Liter Wasser einspart.

Im Sommer 2022 startet die erste Massenproduktion. Eine weitere Anlage wird gebaut und soll ab 2030 bis zu 360.000 Tonnen jährlich produzieren.

Nachhaltige Alternativen für Stretch-Jeans kommen bereits in Mode.

Inspiration teilen

Vorheriger ArtikelProgrammierte Wahrnehmung
Nächster ArtikelVeränderte Fähigkeiten

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks