Entdecke ungewöhnliche Innovationen, neue Trends und zukunftsweisende Forschung aus der Welt

Himmlische Reinigung

Inspiration teilen

Technology_de

Frische Luft, auch beim Radfahren, stärkt den Körper und hält gesund.

Ein Ingenieurstudent aus Indien hat ein Startup gegründet, damit auch die indische Bevölkerung schon bald von guter Luft profitieren kann.

Der 23-jährige hat eine Maschine erfunden, welche die schädlichen Bestandteile von Smog, wie etwa schwarzen Kohlenstoff, aufsaugt und in einem Behälter auffängt.

Die menschengroßen Geräte kosten weniger als ein neues Handy und können leicht überall in der Stadt montiert werden.

Ein Gerät filtert 8,5 Kubikmeter Luft pro Minute und muss je nach Luftverschmutzung alle 2-6 Wochen entleert werden.

Aus den aufgefangenen Schadstoffen können dann wiederum, unter Zugabe von Ton oder Zement, Baufliesen hergestellt werden.

Zeitnah sollen die ersten Maschinen in einem Pilotprojekt getestet werden.

Für mehr blauen Himmel.

Vorheriger ArtikelAuf Schritt und Tritt
Nächster ArtikelNachhaltig eingebläut

Mehr Chillipicks in dieser Kategorie

Verbunden bleiben

Vorsprung durch wöchentlichen Newsletter

Holt euch die Inspiration direkt in eure Inbox mit dem wöchentlichen Newsletter. Jeden Freitag kommen positive Nachrichten zu nachhaltiger Innovation: handverlesen und kurzweilig. Genau richtig für neue eigene Ideen oder als Gesprächsstoff für warmherzige Begegnungen.

Ähnliche Chillipicks